LogiPlus Vortrag am LogPR-Thementag: „SAP EWM – Quick Wins und volle Transparenz im Lager in nur 12 Wochen“

1. LogPR-Thementag auf der LogiMAT.digital | 5. April 2022
Vortrag von LogiPlus bei der Premiere des LogPR-Thementag
SAP EWM – Quick Wins und volle Transparenz im Lager in nur 12 Wochen

Am 5. April war es endlich so weit – der 1. LogPR-Thementag als neues Live-Veranstaltungsformat auf der Plattform LogiMAT.digital wurde eröffnet. Mit einem spannenden und sehr gut besuchten Vortrag von LogiPlus zum Thema Lagerverwaltung mit SAP EWM.

Unter dem Motto „Kostendruck, Fachkräftemangel & mangelnde Transparenz – Zukunftsfähige TOP-Lösungen auf der LogiMAT 2022“ wurden aktuelle Logistikthemen und Herausforderungen beleuchtet. Durch das spannende Programm führten die LogPR-Moderatoren Anja Seemann (ehem. Chefredakteurin Logistik für Unternehmen und FM) und Marcus Walter (ehem. Chefredakteur TRANSPORT und LOGISTRA).
Der Thementag gliederte sich in die folgenden drei Streams:
LogiPlus mit einem spannenden Vortrag im Stream „Warehouse Management“

In diesem Stream ging es generell darum, wie und mit welchen Lösungen man den heutigen Anforderungen begegnen kann – Anforderungen wie bspw. die Entlastung von Mitarbeitern, die Analyse von Kennzahlen zur Schaffung von Transparenz oder die Umsetzung neuer Kommissionier-Strategien. Neben den Vorträgen der Firmen Wanko Informationslogistik, ecovium und OPUS//G beschäftigten wir uns als einziges Unternehmen mit der Lagersteuerung mit SAP EWM.

Thilo Matheis
Gründer und Geschäftsführer LogiPlus Group
„SAP EWM – Quick Wins und volle Transparenz im Lager in nur 12 Wochen“
LogiPlus Geschäftsführer Thilo Matheis zeigte in seinem Vortrag, welche SAP-Lösungen es für die Lagerverwaltung gibt und wann welche strategisch sinnvoll ist. Dabei räumte er auch mit der Mär auf, dass SAP meist zu komplex und teuer sei.

Als Gegenbeispiel stellte Matheis die von LogiPlus entwickelte Rapid Deployment Solution LP PoweredEWM vor. Er erläuterte, wie die marktführende Lagerverwaltungssoftware SAP EWM in nur 12 Wochen deutlich günstiger eingeführt werden kann als bei der klassischen Implementierung. So können problemlos Quick Wins und Transparenz realisiert werden können.

Dies wird durch die Nutzung vorkonfigurierter SAP-Anwendungen – ergänzt um individuell entwickelte Zusatzlösungen wie ein Warehouse Dashboard Cockpit – erreicht. Nahezu sämtliche Anforderungen eines Unternehmens können damit abgebildet werden.

Die Rapid Deployment Solution LP PoweredEWM bietet zahlreiche Vorteile:

News

LogiPlus Consulting wird neuer Sell-Partner der SAP

Am 20. März 2024 verkündeten die SAP und LogiPlus gemeinsam auf der LogiMAT offiziell die neue Sell Partnerschaft. Mit dieser Vereinbarung unterstützt die LogiPlus ganz aktiv die Cloud-Strategie der SAP im Bereich des Digital Supply Chain (DSC) Portfolios. Die Partnerschaft mit der SAP ermöglicht es LogiPlus, Unternehmen bei ihrem Übergang in die Cloud umfassend zu unterstützen. Von der Beratung zur richtigen Herangehensweise bis hin zur Implementierung und dem laufenden Betrieb bietet LogiPlus seinen Kunden alle erforderlichen Dienstleistungen aus einer Hand. Lesen Sie mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Video

Aufzeichnung Web-Seminar 13.03.2024: „Umstieg von SAP WM auf EWM: wie Sie die maximale Leistung aus EWM herausholen!“

In unserem kostenfreien Web-Seminar vom 13. März 2024 beschäftigten wir uns mit der Migration von SAP WM auf SAP EWM. Sie haben unser exklusives Web-Seminar verpasst? Fordern Sie jetzt die Aufzeichnung an und erfahren Sie durch unsere Experten, worauf bei der Erstellung der Migrations-Roadmap und bei deren Umsetzung zu achten ist. Hier geht es zur Aufzeichnung!

Pressemitteilung

Pressemitteilung: Die SAP-Intralogistik-Experten von LogiPlus zeigen auf der LogiMAT 2024, wie die Migration auf EWM S/4HANA gelingt

Die SAP setzt ihren Fokus auf SAP Extended Warehouse Management (EWM) on S/4HANA, um den veränderten Anforderungen in der Supply Chain gerecht zu werden. Auf der LogiMAT präsentiert LogiPlus Consulting Lösungsansätze für die Migration von SAP Warehouse Management (WM) oder SAP EWM SCM. Diese Migration ermöglicht Unternehmen, ihre Lagerprozesse zu optimieren und den neuen Marktbedingungen besser zu entsprechen. Die vorgestellten Optionen, wie die Nutzung von SAP EWM on S/4HANA oder Stock Room Management, bieten flexible Wege zur schrittweisen Modernisierung und individuellen Anpassung der Lagerverwaltung. Lesen Sie hierzu die Pressemitteilung.

Kontakt