3K BorgWarner Turbo Systems: SAP LES Optimierung

LogiPlus realisiert Cross-Docking Lösung - aus der Produktion direkt in den Versand

Versandprozess-Optimierung in SAP LES: Cross-Docking Lösung bei
3K Borgwarner Turbo Systems

Über 3K BorgWarner Turbo Systems

BorgWarner Turbo Systems ist ein weltweit führender Anbieter von innovativen Aufladesystemen und kompetenter Partner der Automobilindustrie. Im Leistungsbereich von 20-1000 kW Motorleistung je Abgasturbolader bietet BorgWarner ein breites Spektrum von Turboladern für PKW und Nutzfahrzeuge sowie für Industrie-, Lokomotiv- und Schiffsmotoren an.

Branche: Automotive

Herausforderung

BorgWarner stand vor der Herausforderung, dass im Versand der Zeitdruck zur Auslieferung angelieferter Fertigware extrem hoch war. Man suchte nach einer pragmatischen Lösung zur Behebung dieses Problems.

Lösung Cross-Docking

Um das Problem schnell und pragmatisch angehen zu können, entschied man sich für die Integration zweier neuer Warehouse-Monitore.
  • Im administrativen Monitor können Auslieferungen gruppiert werden.
  • Im operativen Monitor werden gebildete Gruppen kommissioniert und VDA Labels gedruckt. Dabei werden sowohl Lagerbestände als auch aus der Produktion gelieferte, aber noch nicht eingelagerte Paletten berücksichtigt.
Ein besonderes Augenmerk galt der Unterstützung der Lagermitarbeiter. So wurde Wert auf die Ergonomie und die einfache Bedienbarkeit des operativen Monitors gelegt. Zum Einsatz kam für die Optimierung der Usability auch unser graphisches Design-Studio LP MobileGRAFIX.

Hauptnutzen für den Kunden

  • Warenausgangsbuchungen werden nun deutlich schneller erfasst.
  • Gleichzeitig wurde die Bestandsgenauigkeit erheblich erhöht.
  • Eine weitere Kostenersparnis ergibt sich durch die zeitliche Entzerrung der Planung des Versands vom operativen Kommissionieren und Verladen.
Kontakt
Sie wollen Ihre Logistikprozesse optimieren?

Sprechen Sie jetzt mit unseren Logistik-Experten und vereinbaren Sie einen PRECHECK mit Standortbesuch.