Schiedsrichter-Legende am 9. Juli 2021 bei LogiPlus: Impuls-Vortrag von Dr. Markus Merk

Anpfiff bei LogiPlus mit Dr. Markus Merk! Schiedsrichter-Legende begeistert mit Impuls-Vortrag am 9. Juli 2021

Der dreimalige Weltschiedsrichter und siebenfache Schiedsrichter des Jahres in Deutschland bildete als Keynote-Speaker den Höhepunkt des jährlichen Mitarbeiter-Konvents der SAP-Logistik-Experten aus Ludwigshafen. In einem fesselnden Vortrag zeigte er, wie sich unter hohem Druck komplexe Situationen pfeilschnell analysieren lassen, um rasch sichere Entscheidungen treffen zu können.

An vielen Beispielen aus der Fußballwelt machte er deutlich, dass die erfolgsversprechenden Herangehensweisen nicht nur im Sport, sondern auch im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben ihre Gültigkeit behalten. Ob ein Schiedsrichter binnen Sekundenbruchteilen entscheiden muss, ob es ein Foul war oder nicht – oder ob ein Mitarbeiter schnell die Lösung eines Problems herbeiführen muss. Entscheidend sind eine zielgerichtete Kommunikation und ein team-orientiertes Handeln.

Doch Markus Merk hatte noch viele andere Beispiele und Analogien parat. Denn jenseits des Fußballs gibt es für ihn noch eine ganz andere Welt. So hat er seit vielen Jahren diverse Entwicklungsprojekte ins Leben gerufen, beispielsweise Schulen und Waisenhäuser in Indien für weit über 1.000 Kinder.

Dr. Markus Merk während seines Impuls-Vortrags
LogiPlus Geschäftsführer Thilo Matheis bedankt sich
Dr. Markus Merk nach dem Vortrag im Gespräch mit den Mitarbeitern
Voriger
Nächster

Darüber hinaus stellt sich Deutschlands bekanntester Schiedsrichter in seiner Freizeit extremen sportlichen Herausforderungen, wie beispielsweise der Besteigung von Sechs- und Siebentausendern in den Anden und im Himalaya, dem Zugspitz Ultratrail oder Expeditionen an den Nordpol. Auch dort sind Team-Orientierung und sichere Entscheidungen von essentieller und teilweise existentieller Bedeutung.

Die gebannt lauschenden LogiPlus Mitarbeiter entließen Dr. Markus Merk mit einem tosenden Applaus und nutzten intensiv die Chance, sich auch nach Veranstaltungsende mit ihm zu unterhalten.

Events

LogiPlus auf der LogiMAT 2023. Migration. Automatisierung. Operational Excellence.

Als SAP EWM Pioniere sind wir auch in diesem Jahr an der LogiMAT dabei. Mit einem ganz besonderen Ausstellungsstand (seien Sie gespannt, was auf Sie wartet…) und mit einem Fachvortrag zur ganzheitlichen Automatisierung der Lagerprozesse mit SAP EWM MFS. Sie interessieren sich bspw. für die Migration von SAP WM oder SAP EWM SCM, die Einführung von SAP EWM oder die Automatisierung Ihres Lagers mit EWM? Oder haben andere Fragen zur Optimierung der Intralogistik mit SAP Lösungen? Dann sind Sie bei LogiPlus genau richtig! Vom 25.-27. April finden Sie uns auf dem Messgelände in Stuttgart in Halle 8 Stand C49. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Events

Web-Seminar „Orchestrieren Sie in Echtzeit Ihre SAP EWM-Lageraktivitäten – LP EasyWarehouseManager“

In unserem neuen Web-Seminar am 28.02.2023 beschäftigen wir uns mit der Optimierung der Outbound-Prozesse im Lager und wie wichtig es ist, flexibel die Lageraktivitäten steuern zu können, um so die Performance im Lager steigern zu können. Unser SAP EWM Experte Felix Petrich stellt den Teilnehmern unser neuestes Add-On LP EasyWarehouseManager vor und vergleicht es mit dem SAP Standard Lagerverwaltungsmonitor. Er zeigt, wie mit diesem Add-On die Steuerung der Lageraufgaben deutlich flexibler gelingt. Und wie damit die Effizienz in der Kommissionierung erhöht werden kann. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Pressemitteilung

Letzte Wünsche erfüllen: LogiPlus spendet an das ASB-Projekt „Der Wünschewagen“

Auch in 2022 verzichten wir auf Weihnachtsgeschenke für unsere Geschäftspartner und Kunden. Denn schon seit vielen Jahren ist es uns eine Herzensangelegenheit, soziale Einrichtungen aus der Region zu unterstützen. In diesem Jahr geht die Spende in Höhe von 2.500€ an das Projekt „Der Wünschewagen“ des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in Rheinland-Pfalz. Unter dem Motto „Letzte Wünsche wagen“ richtet sich das Projekt speziell an Menschen in ihrer letzten Lebensphase und erfüllt diesen einen letzten Wunsch.

Kontakt