AutoStore: Blackbox oder nahtlose Integration?

Wege zur passgenauen SAP EWM-Anbindung

Aufzeichnung des LogiPlus Web-Seminars vom 16.09.2021
Im Rahmen unseres am 16.9.2021 durchgeführten Web-Seminars „Best Practices aus der Intralogistik mit SAP-Lösungen“ haben wir uns unter anderem auch mit der intelligenten SAP-Anbindung von AutoStore beschäftigt. In diesem Video erfahren Sie von unserem Experten Marco Guckenburg, worauf Sie bei der Anbindung eines AutoStore-Systems an SAP EWM achten sollten.

AutoStore als führende Lösung für automatische Kleinteilelager kann generell entweder als isolierte Blackbox oder integriert in das Gesamtsystem genutzt werden. Es ist individuell zu erarbeiten,  welcher Ansatz und welche logische Schnittstelle (Task oder Bin Interface) Sinn machen. Wir stellen Ihnen vor, worauf bei der Umsetzung zu achten ist. Und welche Vorteile es bietet, nicht das User-Interface des Fremdsystems zu nutzen, sondern den SAP EWM Arbeitsplatz mit unserem Add-On LP MobileGRAFIX/UI5. So können unsere Kunden die Usability massiv steigern.

Themenschwerpunkte des Web-Seminars

Welche Mehrwerte bietet Ihnen dieses Web-Seminar?

Tipps von absoluten AutoStore und SAP EWM Experten

Erkenntnisse über die verschiedenen Möglichkeiten zur Integration von AutoStore: Middleware, Task Interface oder Bin Interface

Optimale Planung der Implementierung und Anbindung von AutoStore an SAP EWM

Wege zur Optimierung der Usability für die Mitarbeiter im Lager

Kontakt